Text
Portal » Geilenkirchen » City-Info » Innenstadtsanierung I

Innenstadtsanierung - Bauabschnitt I   Innenstadtsanierung - Bauabschnitt II

Innenstadtsanierung Geilenkirchen Bauabschnitt I

Der Bauabschnitt I der Innenstadtsanierung wurde am 29. Mai 2010 symbolisch freigegeben.

Seit dem 20. Juli 2009 dokumentierte ich die Baumaßnahmen in der Innenstadt. Eine Übersicht als Fotobericht werde ich demnächst (mit mehr als 2000 Aufnahmen aus meinem Archiv) zusammenstellen.


Innenstadtsanierung
Juli 2009

Innenstadtsanierung
Mai 2010
 
Baustelle Innenstadtsanierung: Der erste Bauabschnitt im Bereich zwischen Kreuzung Theodor-Heuss-Ring und Kreisverkehr Markt wurde am 29.05.2010 symbolisch freigegeben.


Innenstadtsanierung
Juli 2009

Innenstadtsanierung
Mai 2010

18.07.2010: Einige Dinge fehlen noch! Ein bisschen Grün würde die Sterilität aufheben (Blumenkübel und hübsche Bäumchen fielen dem Zeichenstift zum Opfer), eine einladende Parkbank vermisse ich und die Abfallbehälter werden später installiert. Ich hätte mir ab und an eine kleine grüne Insel vorstellen können. Ausstattung: Bäumchen, Bank, Papierkorb und Fahrradstellplatz mit Möglichkeit zum Anketten der Zweiräder.


Fahrradstellplatz

Fahrradstellplatz


Die Unterlassungssünden der letzen Planung wird man nicht mehr begehen, ein Absegnen durch den Rat wird es nicht mehr geben. Beim Bauabschnitt II wird sich das nicht wiederholen, hoffe ich.

Jetzt wo sich die ersten Stimmen melden, würde nur Kernbohrer, Trennscheibe und Spaten noch ein Bäumchen in die Innenstadt zaubern können (an den Grünstreifen zwischen den Parkbuchten fehlt es an ausreichend Mutterboden oberhalb der Versiegelung).


  Man konnte es nicht allen recht machen - natürlich

Innenstadt Haus Basten
(wie) finden Sie den Unterschied?
Innenstadt Haus Basten
(wie) finden Sie den Unterschied?
06.06.2010: Na ja, es war schon mal schlimmer und meine Befürchtungen, die neue Innenstadt nehme wieder den Charakter eines Verkehrsübungsplatzes an, sind (Gott sei Dank) nicht ganz eingetreten. Den einen oder anderen Schilderkandidaten möchte ich schon gerne auf die Rückbau-Liste setzen. Die Umsetzung würde allerdings, eine Woche nach der Eröffnung, von viel Mut zeugen. Bleibt zu hoffen, der Schilderwald wird nicht in den nächsten Monaten schleichend erweitert (wie in den letzten Jahren vielerorts praktiziert) ???

Aber ich darf nicht nur meckern: Schön ist sie geworden, unsere neue Innenstadt! Ich kann mich der belauschten Meinung im Gespräch von Geschäftsleuten mit Kunden " ... und für die paar Parkplätze haben die nun 3 Jahre gebraucht ..." nicht anschließen.

Wenn unser Zentrum in Zukunft weiter so adrett und sauber aussehen soll wird es allerdings von Nöten sein, dass die Ladenbesitzer auch einmal eine Portion Eis oder vom Dach gespültes Moos beseitigen und nicht (die Stadt wird es schon richten) auf die Kehrmaschine warten.

Sobald die Abfallbehälter (hoffentlich mit Kippenbox) aufgestellt sind, werden die Bürger ihren Teil zur Sauberhaltung gerne beitragen.



Karte der Arbeiten - April 2010




upDas könnte Sie auch interessieren:

Wenn Sie gerne in alten Fotoalben blättern, kurz nachschauen möchten was in vargangenen Jahren zum aktuellen Stadtgeschehen gehörte oder nachlesen möchten, wie Pläne und Vorhaben sich weiter etwickelt haben, stöbern Sie doch in den Kurzberichten meines Archivs.


Neues aus Geilenkirchen Kurzberichte
Archiv Neues aus Geilenkirchen 2012
Archiv Neues aus Geilenkirchen 2011
Archiv Neues aus Geilenkirchen 2010
Archiv Kurzberichte 2009
Geilenkirchen Radtourismus
Geilenkirchen Infrastruktur Wurmtalbahn
Badewannenrennen Infoseite
Geilenkirchen Parkplätze Parkzonen Höchstparkdauer
Geilenkirchen Kinderseiten
Geilenkirchen Infrastruktur Verkehrsanbindung
Geilenkirchen Kreisverkehre ersetzen Ampelkreuzungen
Geilenkirchen Innenstadtsanierung Phase II
Geilenkirchen Baustellen
QR-Code zur Tourismusförderung
Infoseite Probelauf Innenstadtbeleuchtung
Geilenkirchen Graffitti
Bericht Neubau des Einkaufscenters Geilenkirchen