Portal » Geilenkirchen » Tagestouren » Historisches » Haus Honsdorf

Haus Honsdorf

Haus Honsdorf Geilenkirchen


Haus Honsdorf
Randerather Str.
52511 GK-Honsdorf
Leiffarth - Honsdorf Richtung Randerath
aus Randerath Richtung Lindern
nach dem Ortsausgang rechts
Eine Übersicht der Ausflugsziele mit GoogleMaps in einem neuen Browserfenster anzeigen. Dieses Ziel ist mit der Indexnummer 12 gekennzeichnet!




Haus Honsdorf in Geilenkirchen-Honsdorf

Haus Honsdorf (erste Erwähnung im 13. Jahrhundert) gehörte zu den Burgen des Typs Niederungsburg, die für gwöhnlich im Flachland oder in einer Talsohle liegen. Da Niederungsburgen nicht den Verteidigungsvorteil einer natürlichen Höhenlage haben, wurden künstliche Annäherungshindernisse, wie wassergefüllte oder trockene Gräben und Ringmauern vorgesehen. Auf der Zeichnung unten ist das deutlich zu erkennen.

Haus Honsdorf in Geilenkirchen-Honsdorf


upZeittafel für Haus Honsdorf

1244 erstmalige Nennung des Adelsgeschlechts Honsdorf
1400 Haus Honsdorf wird Eigentum der Fam. vom Driesch
1494 Verkauf an Wilhelm von Nesselrode
1500 Anlage des großen Hofes mit abgesondertem Herrenhaus, durche eine Brücke verbunden mit dem rechteckigen Wirtschaftshof
1600 Umbau unter Wienand von Leerodt
1654 Haus Honsdorf fällt durch Teilung des Nachlasses an die von Velen
1668 Verkauf an Johan Wilhelm von Mirbach zu Harff
1711 Nach dem Brand, Errichtung des seitwärts gelegenen Wohnhauses (schlichter Ziegelbau, von Wasser umgeben)
1815 Niederlegung des größten Teils der Gebäude um den großen Hof
1817 Anpachtung durch Johan Caspar Jaeger
1897 Ersatz des Wohnhauses durch ein neues Pächterhaus
1945 Zerstörung der alten Burgbefestigung durch die Amerikaner
1992 Erwerb durch Fam. Jaeger. Unterschutzstellung des Baudenkmals
1997 Umbau ehemaliger Betriebsgebäude als Wohnhaus


Haus Honsdorf
Haus Honsdorf
Haus Honsdorf
Haus Honsdorf
Haus Honsdorf
Haus Honsdorf
Haus Honsdorf
Haus Honsdorf
Haus Honsdorf
Haus Honsdorf


Fotos der restaurierten Gebäude Haus Honsdorf.

Das Wohnhaus steht unter Denkmalschutz.



Haus Honsdorf Geilenkirchen

Wikipedia:
Haus Honsdorf war Stammsitz eines gleichnamigen Adelsgeschlechtes, von welchem verschiedene Angehörige im Jahre 1244 erstmals erwähnt wurden. Am Ende des 14. Jahrhunderts gelangt das Anwesen in den Besitz der Familie von Driesch, welche die Burg im Jahre 1452 an Wilhelm von Nesselrode verkauften. Im Jahre 1494 ist Wirich von Gertzen Besitzer und 1495 Johann von Leerodt. Die Familie von Velen erwirbt den Besitz im Jahre 1654 und 1668 Johann Wilhelm von Mirbach zu Harff. Die Familie von Mirbach bleibt bis um 1900 im Besitz von Honsdorf.


Zusätzliche Infos für dieses Ausflugsziel

Anfahrtbeschreibung für Kfz - Karten
Nahverkehr Bus + Multibus (bei Anruf Bus)
Rad– und Freizeitbus an Wochenenden und Feiertagen
Infos für Radfahrer - Knotenpunkte Radverkehrsnetz
weitere Ausflugsziele in der Nähe

upStartpunkte: Unterkunft - Stellplatz - Apartments


Zimmer Ferienwohnung
Informationen zu den Themen Reisebüros, Hotels, Gasthof, Pension, Übernachtung und Mietwagen finden Sie in meiner Rubrik 'zu Gast in Geilenkirchen' Geilenkirchen.
▷ Hotels Gasthof Pension Übernachtung

Reisemobilstellplätze
Informationen zum Thema Reisemobilstellplatz im Kreis Heinsberg finden Sie in meiner Rubrik 'zu Gast in Geilenkirchen', Unterrubrik 'Reisemobilstellplätze'.
▷ Reisemobilstellplätze Übernachtung

Hotels
Informationen zu Hotels im Kreis Heinsberg finden Sie in meiner Rubrik 'zu Gast in Geilenkirchen', Unterrubrik 'Hotels'.
▷ Hotels im Kreis Heinsberg