Logo Gerbils-Crossing Gerbils-Crossing - Mongolische Rennmäuse - www.clickstart.de
Haltung Pflege Ernährung Unterbringung Zubehör Verhalten Krankheiten Bauanleitungen Fotos
Informationen für Rennmausbesitzer - Druckversion der Seite:

Krämpfe, Schock Erbkrankheiten, Gesundheit, Krankheiten, Rennmäuse, mongoloische, Wüstenrennmaus, Gerbils, Tierhaltung, Haustiere, Nagetiere, Gerbils, Crossing

HomeRennmaus WüstenrennmausGesundheit + Erkrankungen ⏵Krämpfe Schock Schlaganfall

Krämpfe Schock Schlaganfall

Informationen zur Gesundheit und Krankheiten von Rennmäusen


Erfahrungen und Gesundheitstipps.
Die Informationen auf diesen Seiten ersetzen keinen tierärztlichen Rat!

Die Inhalte der Seiten wurden von tiermedizinischen Laien zusammen gestellt. Die Inhalte spiegeln lediglich Erfahrungen und Beobachtungen von Züchtern und Rennmausbesitzern wieder, erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und medizinische Fachkenntnis.


   Erbkrankheiten und Anfälligkeiten

Unter dem Oberbegriff Erbkrankheit werden allgemein solche Erkrankungen und Besonderheiten zusammengefasst, die durch veränderte Gene ausgelöst werden und zu bestimmen Erkrankungen führen. Durch Vererbung werden diese Gene von den Vorfahren an ihre Nachkommen weiter gegeben.

Erbkrankheiten folgen verschiedenen Regeln und sind mit unterschiedlichen Vererbungs-, Wiederholungs- und Erkrankungswahrscheinlichkeiten verbunden. Einfaches Beispiel: Eine Krankheit tritt nur in jeder zweiten Generation auf.

Eine Vererbung muss also nicht unbedingt zu einer Erkrankung führen, kann aber an die nächste Generation weiter gegeben werden.


up    bekannte Anfälligkeiten

Neben den Erbkrankheiten gibt es auch andere Anfälligkeiten bei mongolischen Wüstenrennmäusen.
  • Anfälligkeit für Krämpfe
  • Anfälligkeit für Schockzustände
  • häufiges Vorkommen von Tumoren
  • Vorkommen von Schlaganfällen

up 1  Schlaganfälle bei Rennmäusen

Ältere Rennmäuse neigen zur Anfälligkeit für Schlaganfälle und verlieren dabei teilweise die Kontrolle ihres Bewegungsapparates. Erstaunlicherweise wird häufiger beobachtet, dass die Lähmungserscheinungen nach ca. 2 Tagen wieder völlig verschwinden.


up    Anzeichen

Einer Lähmungserscheinung ähnlich, schleppen sie ihre Hinterfüße nach. Seltener kommen einseitige Lähmungen vor.


up    Ursachen

Schlaganfälle, so scheint es, gehören zu den ererbten Anfälligkeiten bei Rennmäusen.


up 2  Schock bei Rennmäusen

In Stresssituationen kann eine Rennmaus in einen Schockzustand fallen. Ein Schockzustand kann durch einen Schreck ausgelöst werden.


up    Anzeichen

Ein Schock äußert sich im schlimmsten Fall in völliger Verkrampfung. Die Rennmaus sitzt wie erstarrt da, rührt sich nicht und hat ihre Augen geöffnet.


Bei einem Tierarztbesuch fiel eine meiner Mäuse schon einmal in einen solchen Erstarrungszustand. In dieser Situation hilft ein mehrmaliges leichtes Anpusten.

up    Ursachen

Eine schnelle Bewegung, hantieren mit einem großen Gegenstand in Käfignähe. War eine Katze in der Nähe?


up 3  Krämpfe bei Rennmäusen

Mineralstoffmangel kann die Ursache sein. Aber auch 'Überbleibsel' eines Schocks können diese Krämpfe auslösen. Krämpfe sind nicht unbedingt vererbt!


up    Anzeichen

Während die Anzeichen eines Schocks bei entsprechender Ruhe nach kurzer Zeit verschwinden kann es bei Krämpfen vorkommen, dass die Maus Lähmungserscheinungen zeigt. Das äußert sich z.B., dass sie ihre Hinterläufe nachzieht.


up    Maßnahmen und Sorge

Ob nun bei Schlaganfall oder einer Lähmung durch Schock, Rennmäuse so scheint es, verfügen über die Fähigkeit diese Krankheiten recht rasch zu überwinden. Schon nach 1 - 2 Tagen kann alles wieder ganz normal funktionieren.
Einer Maus im Schockzustand sollte man Ruhe gönnen. Es wäre falsch, die Rennmaus in die Hand zu nehmen. Wenn es sich um einen Schock handelt, sollte sich die Verkrampfung nach wenigen Minuten lösen.
Wichtig ist Futter und Wasser in erreichbarer Nähe anzubieten. Wenn eine Maus sich nicht auf die Hinterfüße stellen kann, ist die Wasserflasche unerreichbar.
Sollte sich nach 1 - 2 Tagen nicht alles wieder normalisiert haben, kann man über weitere Schritte nachdenken. Der Tierarzt wird bei der Diagnose Schlaganfall oder Krämpfe gegebenenfalls ein Aufbaupräparat verabreichen.





Das könnte dich auch interessieren:
zum Forum
Rennmaus


 weitere Themen

Haltung und Pflege
Verhalten der Rennmaus
Ernährung + Futter


 Rennmaus

Wüstenrennmaus