Logo Gerbils-CrossingGerbils-Crossing - Mongolische Rennmäuse - www.clickstart.de
Haltung Pflege Ernährung Unterbringung Zubehör Verhalten Krankheiten Bauanleitungen Fotos
Informationen für Rennmausbesitzer - Druckversion der Seite:

Tunnelbau, Höhlen, Einstreu, Kleintierstreu, Weichholzspäne, Hanfstroh, Vogelsand, Heu, Stroh, Gartenerde, Waldboden, Katzenstreu, Ausstattung, Rennmäuse, mongoloische, Wüstenrennmaus, Gerbils, Tierhaltung, Haustiere, Nagetiere, Einrichtung, Käfig, Terrarium

HomeRennmaus WüstenrennmausTipps ⏵Einstreu + Tunnelbau

Rennmaus Einstreu + Tunnelbau

Höhlen und Tunnel die nicht mehr zusammen brechen

Da die Einstreu im Mäusekäfig einen ganz anderen Zweck als üblich erfüllen soll, ist gewöhnliche Kleintierstreu alleine nicht immer ideal. Rennmäuse möchten in der Einstreu buddeln, Tunnel graben und wühlen. Eine Kombination verschiedener Materialien zumindest für die Tunnelecke, wäre eine gute Wahl.




blättern


Die Materialien sollen sich selbst stützen und so einen Tunnelbau möglich machen. Zur Verfahrensweise bei der Untermischung von Zusätzen hat jeder sein eigenes Rezept. Ich nehme Textilfasern, Kokosfasern, Holzwolle und Papierstreifen und verzichte zurzeit auf Heu oder Stroh.


Baumwollfasern gibt's im Zoohandel als Nistmaterial für exotische Vögel in kleinen Beuteln zu kaufen, zumindest dort wo solche Vögel angeboten werden. Die Fasern sind aus reiner Baumwolle ohne schädliche Färbung und Zusätze und etwa 6 - 10 cm lang. Ideal ist Holzwolle! Leider bekommt man die nur noch selten im Haushaltswarengeschäft.
Kokosfasern gibt's ebenfalls im Zoohandel und sind eigentlich nichts anderes als die langen braunen Fasern, die man außen an einer Kokosnuss 'abrasiert'. Für das Terrarium verwendet man die Fasern von reifen und vollreifen Früchten, die einen höheren Holzanteil haben.


Diese Anregung stammt aus dem Rennmausforum:


up   Eine bessere Statik für den Tunnelbau

Den besten Erfolg hatte ich mit einer Kombination aus Kleintierstreu, Papierstreifen, Heu und Zweigen. Ich decke den Käfigboden mit harter Pappe ab. Darauf schichte ich die volle Buddelhöhe mit Buchenzweigen. Das schafft stabile Höhlenwände. Den Raum zwischen den Zweigen fülle ich mit Papierstreifen und Heu und lege eine dicke Schicht Einstreu oben auf.

Die Begeisterung der Gerbils ist grenzenlos! Es lohnt sich, die ersten 30 Minuten mit der Kamera dabei zu sein, wenn sie ihren Lebensraum neu gestalten. Danach sehe ich sie nur noch, wenn sie denken, dass die magische Hand mit dem Futter kommt.

Ein voller Erfolg für die Gerbil's Hoch- und Tiefbau GmbH.



up    geeignete Beimischungen

Kleintierstreu ist schon OK, fällt aber beim Tunnelbau schnell wieder zusammen. Das können langfasrige Zumischungen wie Kokosfasern, Textilfasern, Papiersteifen und Holzwolle verhindern. Die Mischung macht's! Als Basis dient immer Kleintierstreu oder für Allergiker vorzugsweise Hanfstroh.

Im Zoohandel, im Laden für Haushaltartikel und in der Natur findet man geeignete Materialien, die zu diesem Zweck gut geeignet sind:

  • Zweige, kleine Äste
  • trockene Maisblätter
  • Heu und Stroh, auch Reis- und Hanfstroh
  • lange Papierstreifen aus Packpapier (knittern)
  • Kokosfasern

up    Übersicht der Materialien für die Einstreu   Link zur Seite

Normalerweise ist Einstreu (Kleintierstreu) ein Material, das in der Tierhaltung eingesetzt wird um den Boden von Käfigen abzudecken und die Ausscheidungen der dort lebenden Tiere aufzunehmen. Bei Rennmäusen tritt diese Aufgabe in den Hintergrund, weil von mongolischen Wüstenrennmäusen nur wenig Urin produziert wird.


up    Fotos Materialien zur Beimischung

Einstreu Küchenrolle Rennmäuse
Küchenrolle
Einstreu Kokosfasern Rennmäuse
Kokosfasern
Holzwolle Einstreu für Rennmäuse
Holzwolle
Holzwolle Einstreu Mongolische Rennmäuse
Holzwolle
Spielstreu Mongolische Rennmäuse
Spielstreu
Spielstreu Mongolische Rennmäuse
Spielstreu
Birkenzweige
Birkenzweige
Weidenzweige
Weidenzweige
Weinreben
Weinreben
Heu
Heu
Reisstroh
Reisstroh
Stroh
Stroh
Papierwolle Einstreu Mongolische Rennmäuse
Papierwolle
Papierwolle Einstreu Mongolische Rennmäuse
Papierwolle
Papierflocken Einstreu Mongolische Rennmäuse
Papierflocken
Papierflocken Einstreu Mongolische Rennmäuse
Papierflocken
Papierflocken Einstreu Mongolische Rennmäuse
Papierflocken
Baumwollfäden Einstreu für Rennmäuse
Baumwollfäden Einstreu
Baumwollfäden Einstreu für Rennmäuse
Baumwollfäden Einstreu
Heu Einstreu für Rennmäuse
Heu Einstreu
Heu Einstreu für Rennmäuse
Heu Einstreu
Wiesenheu Einstreu für Rennmäuse
Wiesenheu Einstreu
Wiesenheu Einstreu für Rennmäuse
Wiesenheu Einstreu
Heu Einstreu für Rennmäuse
Heu Einstreu
Heu gepresst Einstreu für Rennmäuse
Heu gepresst
Zeder Überstreu Einstreu für Rennmäuse
Zeder Überstreu
Zeder Überstreu Einstreu für Rennmäuse
Zeder Überstreu
Zeder Überstreu Einstreu für Rennmäuse
Zeder Überstreu
Waldboden Einstreu für Rennmäuse
Waldboden
Waldboden Einstreu für Rennmäuse
Waldboden
Maisstroh Einstreu für Rennmäuse
Maisstroh
Maispops Einstreu für Rennmäuse
Maispops Einstreu
Maispops Einstreu für Rennmäuse
Maispops Einstreu
Baumwollschoten Einstreu für Rennmäuse
Baumwollschoten Einstreu
Weichholzspäne Einstreu für Rennmäuse
Weichholzspäne Einstreu
Verpackungsmaterial Einstreu für Rennmäuse
Verpackungsmaterial
 

up    Einschleppung von Parasiten vermeiden

Wenn Du als Material zur Stabilisierung statt Holzwolle lieber Heu oder Stroh verwenden möchtest bedenke, das diese preisgünstigere Möglichkeit auch Gefahren birgt. Besonders dann, wenn du Heu oder Stroh vom Bauernhof oder aus der Natur verwendest.


Mit Heu oder Stroh können Milben in das Terrarium verbracht werden. Diese Fälle häufen sich in der letzten Zeit. Das bedeutet: Unbehandeltes Heu oder Stroh nicht in das Terrarium geben. Auch beim Heu aus dem Zoohandel ist man nie sicher, ob alles milbenfrei ist.


Unbehandeltes Heu oder Stroh nicht in das Terrarium geben. Auch beim Heu aus dem Zoohandel ist man nie sicher, ob alles milbenfrei ist.
Abhilfe: Zur Sicherheit Heu und Stroh vorher immer für 24 Stunden bei minus 18 Grad in die Gefriertruhe! Das sollten die Milben nicht überleben.


Unbehandeltes Heu oder Stroh nicht in das Terrarium geben. Auch beim Heu aus dem Zoohandel ist man nie sicher, ob alles milbenfrei ist.
Alternative Methode zur Gefriertruhe: Zur Sicherheit Heu und Stroh immer für einige Minuten bei ungefähr 90 Grad in den Backofen!


Achtung Brandgefahr! Heu und Stroh im Backofen nur bei niedrigen Temperaturen ausschließlich mit Genehmigung der Eltern und unter ständiger Beobachtung.

Die Zündtemperatur von Stroh liegt bei etwa 250 - 300 Grad Celsius.
Die Zündtemperatur von Heu liegt bei etwa 260 - 310 Grad Celsius.







Keywords: Einstreu, Kleintierstreu, Weichholzspäne, Hanfstroh, Vogelsand, Heu, Stroh, Gartenerde, Waldboden, Kokosfasern, Exotenstreu, Holzwolle, Katzenstreu, Ausstattung, Rennmäuse, mongolische, Wüstenrennmaus, Gerbils, Tierhaltung, Haustiere, Nagetiere, Einrichtung, Käfig, Terrarium, Wüstenrennmaus, Gerbils,
Rennmaus

 Heu als Beimischung

Heu Einstreu

 Holzwolle

Holzwolle Einstreu Beimischung

 Baumwollschoten

Baumwollschoten Einstreu

 Baumwollschoten

Baumwollschoten Einstreu


»  weitere Themen

Einstreu Käfig + Terrarium
Badesand
Nestmaterial
Übersicht Nagematerial
Leim an Pappröhren
Heuhöhlen
Holztunnel