Rennmausseite Gerbils-Crossing
Haltung Pflege Ernährung Unterbringung Zubehör Verhalten Krankheiten Bauanleitungen Fotos
Informationen für Rennmausbesitzer - Druckversion der Seite Gerbils-Crossing

Trommeln als Alarmzeichen

Informationen zum Verhalten - Eigenarten von Rennmäusen


Rennmaus Trommeln alarmieren Alarmzeichen

Rennmäuse warnen sich gegenseitig bei Gefahr. Dazu trommeln sie mit den Hinterbeinen fast wie beim "Stepptanz", nur schneller. Andere Mäuse sind sofort hellwach, lugen nach einem vermeintlichen Feind oder flitzen rasch in ein Versteck.

Eigentlich recht lustig: Das Tanzstudio im Terrarium! Stepptanz + Flamenco, die jüngeren unter euch kennen eher Irish Dance oder irische Tanzshows wie Riverdance (Tap Dance).



Alarmierung durch Schallübertragung

Diese Signalübertragung beruht auf Wahrnehmung von 'Trittschall', Vibrationen die über den Untergrund übertragen werden. Die Alarmierung beim Trommeln mit den Hinterbeinen basiert auf genau dieses Prinzip. Der Schall wird über den Boden des Terrariums übertragen und als Vibration von anderen Mäusen wahrgenommen.


 ⏶ Schatten als Alarmzeichen

In der freien Natur sind Raubvögel Feinde der Rennmaus. Diese Greifvögel haben unterschiedliche Fangmethoden, nähern sich in der Regel aber von oben. Einige gleiten dicht über ihre Beute hinweg und ergreifen sie. Andere schweben in der Luft (rütteln) um sich dann plötzlich nieder zu stürzen. Taucht also oberhalb der Rennmaus plötzlich etwas auf oder auch bei einem plötzlichen Schattenfall, reagiert die Maus instinktiv und ein Fluchtverhalten setzt ein.

Da muss man sich nicht wundern wenn die Rennmaus sofort flüchtet wenn du versuchst sie von oben zu greifen. Erschrecken löst Alarm aus!

Du stellst plötzlich fest, dass deine Rennmäuse sich anders verhalten und sich verstecken, sobald du an den Käfig kommst oder auch nur vorbeigehst? Um diesen "Sinneswandel" zu verstehen muss man sich über folgende Dinge im Klaren sein:

Wenn die Mäuse aus dem Heranwachsenden-Alter heraus sind, sind sie selbst für ihre Sicherheit verantwortlich. Sie reagieren also zunehmend auf Alarmzeichen und Gefahr. Das erklärt die Verhaltensänderung von jüngeren Mäusen.

Das Sehvermögen der Mäuse ist anders als beim Menschen. Wahrscheinlich sehen sie zweidimensional und nach Aussage der Wissenschaftler sogar lediglich schwarz-weiß. Daher erklärt sich die Reaktion auf Schatten und Lichtwechsel.

Mäuse reagieren auf Gewohntes gelassen, auf plötzliche und neue Reize in ihrer unmittelbaren Umgebung mit Erschrecken. Leben die Tiere in einem Käfig der in einem Durchgangsflur steht, ist es nach einiger Zeit "normal", wenn Menschen vorbeilaufen.


Wenn du aber z.B. nach 8 Std. Abwesenheit plötzlich vor dem Käfig erscheinst, löst das erst mal einen Alarmzustand aus.


 ⏶  Was tun?

Also bleibt erst mal nur Geduld haben und abwarten. Die Tiere langsam auf Abläufe in der Umgebung des Käfigs und auf das Erscheinen von Menschen in ihrem Umfeld einzustimmen. So oft als möglich langsam an den Käfig gehen, damit es für die Tiere ganz normal ist, dich zu sehen.

Ich nähere mich meinen Mäusen mit immer dem gleichen Wortlaut, sie hören mich also schon, bevor sie mich sehen können. Trotzdem geschieht es, dass sie durch Trommeln alarmiert, blitzartig verschwinden wenn ich einmal sehr schnell am Käfig vorbeigehe. Der Lichtwechsel / plötzliche Schatten ist wahrscheinlich der Auslöser. Es könnte ja auch ein 'Jäger' (Raubvogel) sein. Danach kann ich sie allerdings beruhigen, wenn ich vor dem Terrarium still stehe, meine Hände erstmal nicht bewege. Sie lugen nach der Alarmierung vorsichtig aus ihrem Versteck und geben später "Entwarnung".

Das zum Thema visuelle Reize und Erschrecken. Auch durch bestimmte Geräusche können sie alarmiert werden. Siehe dazu:

Menü: Tipps - ❯ Das stört Deine Maus


 ⏶  ❯  Verhalten der Rennmaus beim Markieren

Schau einmal auf die Bauchunterseite deiner Rennmaus. Dort kannst du eine längliche Zone erkennen, die oft eine etwas dunklere Randfärbung hat (bei hellfarbigen Mäusen natürlich leichter zu sehen). Dort befindet sich die Duftdrüse deiner Maus.


 ⏶  ❯  Vergesellschaften von Rennmäusen

Das Eingewöhnen von Rennmäusen in eine bestehende Gruppe oder an eine andere Einzelmaus nennt man 'Vergesellschaften'. Der Versuch fremde Tiere aneinander zu gewöhnen hat nicht immer Erfolg!


 ⏶  ❯  Vergesellschaftung Kleinraum-Methode

Auf dieser Seite beschreibe ich die Vorgehensweise bei der Kleinraum-Methode zur Vergesellschaftung von Rennmäusen. Das Thema Vergesellschaftung habe ich der Übersichtlichkeit halber in mehrere Kapitel aufgeteilt.






Rennmaus


»  weitere Themen

Zubehör
Nagezähne
Nagematerial


 Trommeln